Über 3.000 Euro für Münchner Senioren

Über 3.000 Euro für Münchner Senioren

Anfang Oktober feierte das Deutsche Theater seinen 120. Geburtstag mit einem großen Hoffest. Höhepunkt dabei war eine öffentliche Probe des Kult-Musicals TANZ DER VAMPIRE. Die limitierten Tickets dafür wurden per Los vergeben. Jedes Los wurde für einen Euro verkauft. Sage und schreibe 3.260,00 Euro wurden dabei erzielt. „Wir freuen uns, dass wir so ein großartiges Ergebnis erzielen konnten“, so die Geschäftsführerin des Deutschen Theaters, Carmen Bayer. „Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern bedanken, die unser Hoffest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben und mit uns eine wirklich gute Sache unterstützen.“ Denn den gesamten Erlös aus den Losverkäufen spendet das Deutsche Theater an die „Clarissa und Michael Käfer Stiftung“. Seit fast zehn Jahren setzt sich diese mit unterschiedlichen Aktionen und Projekten für ältere und hilfsbedürftige Menschen in München ein. Von dem großartigen Ergebnis zeigten sich Clarissa und Michael Käfer bei der Scheckübergabe mehr als begeistert: „Vielen Dank an das Deutsche Theater für das Erreichen dieses sensationellen Betrages und ein großes Lob an die fleißigen Losverkäufer! Wir werden dieses Geld für die Unterstützung eines sozialen Mittagstisches für Bedürftige in Trudering verwenden und somit vielen Senioren die Möglichkeit einer warmen Mahlzeit ermöglichen. Auch in deren Namen danken wir von Herzen!“

Abend der Gewinner

2. Stiftungsgala der Clarissa und Michael Käfer Stiftung: Nach dem großen Erfolg der ersten Gala 2014 findet am 20. Oktober 2016 das zweite Charity-Event der Clarissa und Michael Käfer Stiftung statt. Fast 250 Gäste folgen der Einladung von Clarissa und Michael Käfer zur Gala in das Palais Lenbach, darunter Carmen Bayer, Hella Brice, Judith Epstein, Victor Erdmann, Dr. Peter und Eva Gauweiler, Saskia Greipl-Konstantinidis und Stavros Konstantinidis, Klaus Hallhuber, Karl-Erivan und Katrin Haub, Dr. Christian und Christiane Hirmer, Dr. Kurt und Hannelore Kiethe, Dirk Kronsbein, Axel Ludwig, Lothar und Anastasia Matthäus, Heiko Plapperer-Lüthgarth, Eduard und Petra Reinbold, Otto Retzer mit Sohn Michael, Dr. Wilhelm und Christina Schmidbauer, Dr. Wolfgang und Annette Schnell, Desirée von Bohlen und Halbach sowie Freiherr und Freifrau Detlev und Leslie von Wangenheim. Die Gäste können sich auf ein unterhaltsames Programm freuen: Die französische Band The Gipsy Queens, die schon auf Elton Johns legendären Festen oder bei Einladungen von Nicolas Sarkozy aufgetreten sind, spielen ihre beliebtesten Songs live zwischen den Gästen. In der Auktion und Sonderverlosung, moderiert von Nicky Hübner und Michael Lehrberger, sind begehrenswerte Objekte wie eine Woche für zwei Personen in einer Luxus-Gartenvilla im The Residence Zanzibar, ein privater Gourmetabend mit Sternekoch Bobby Bräuer vom EssZimmer und dem Sommelier des Jahres 2016, Frank Glüer, oder ein Brillantring von Chopard, gestiftet von Gitta Burfind. Desweiteren gibt es eine große Tombola mit vielen wertvollen Preisen. http://www.kaefer-stiftung.de/wp-content/uploads/2016/10/PM_Abend_der_Gewinner.pdf

Deutsches Theater und Clarissa und Michael Käfer Stiftung bescheren 100 Senioren unvergesslichen Abend

Einen ganz besonderen Abend bescherte das Deutsche Theater gemeinsam mit der Clarissa und Michael Käfer Stiftung 100 Seniorinnen und Senioren am Mittwochabend. Allesamt waren sie Gäste bei der Premiere der Kálmán-Operette GRÄFIN MARIZA. „Als Münchner Theater freuen wir uns sehr, die Arbeit von Clarissa und Michael Käfer unterstützen zu können. Mit ihrer Stiftung leisten sie seit nunmehr fast zehn Jahren einen großartigen sozialen Beitrag für diese Stadt und für hilfsbedürftige Menschen“, so die Geschäftsführerin des Deutschen Theaters, Carmen Bayer. Clarissa Käfer unterstreicht: „An der Stelle danke ich der Geschäftsführung des Deutschen Theaters nochmal herzlich für Ihre großzügige Unterstützung. Mein Mann und ich gründeten die Stiftung vor neun Jahren anlässlich unserer Hochzeit. Für die Clarissa und Michael Käfer Stiftung ist es ein wichtiges Anliegen mit persönlichem Engagement, Sach- und Geldspenden Projekte für Herz, Leib und Seele zu unterstützen. Wir sind dankbar, dass wir in dieser Zeit schon viele kleine und große Projekte für ältere demenzerkrankte, obdachlose oder einsame Menschen verwirklichen konnten.“ Stiftungszweck ist die Förderung der Altenhilfe und die Unterstützung hilfsbedürftiger, älterer Menschen in München und Umgebung. Die Stiftung unterstützt z. B. die Münchner Tafel mit Hygieneprodukten und Artikeln des täglichen Bedarfs, mehrere Mittagstische der Alten- und Servicezentren der Landeshauptstadt München, das Obdachlosenheim in der Pommernstraße des Vereins Schwestern und Brüder vom heiligen Benedikt Labre und organisiert Musik- und Kulturaktionen für ältere Menschen. Mit GRÄFIN MARIZA erlebten die Seniorinnen und Senioren eine mitreißende Inszenierung des Budapester Operettentheaters. Mehr als 100 Mitwirkende, ein großartiges Orchester und ein zauberhaftes Bühnenbild entführten sie in eine längst vergangene Zeit und in eine ebenso romantische wie komische Liebesgeschichte. Und bei Melodien wie „Komm mit nach Varasdin“, „Grüß mir die reizenden Frauen“ und „Komm Zigan“ wurde dann schon gerne auch mal mitgesungen.

Neuer Partner für Sachspenden-Lieferungen an die Münchner Tafel e.V.

Im letzten Jahr konnte die Clarissa und Michael Käfer Stiftung neue Kooperationspartner zur Unterstützung der Münchner Tafel e. V. gewinnen. Die Zusammenarbeit mit der Firma GlaxoSmithKline leistet vor allem für den Non-Food Bereich einen wertvollen Beitrag. Ergänzend zu Pflege- und Hygieneartikeln werden nun auch Erste-Hilfe-Sets an die Gäste der Münchner Tafel ausgeteilt.

Unsere zweite Charity Gala zugunsten älterer und hilfsbedürftiger Menschen

Die Planungen für unsere zweite Charity Gala zugunsten älterer und hilfsbedürftiger Menschen in München und Umgebung haben sich nun weiter konkretisiert. Am 20. Oktober werden wir den Freunden und Förderern der Stiftung zum zweiten Mal einen spritzigen, unterhaltsamen und spannenden Abend im Lenbach Palais präsentieren können. Aufgrund des überwältigen Erfolgs in 2014 findet auch dieses Mal wieder eine Auktion mit einzigartigen Preisen und eine Tombola statt. Dabei garantieren wir Ihnen, dass 100% der Auktions- und Losspenden an von uns ausgesuchte und geprüfte Projekte gehen werden, die älteren und hilfsbedürftigen Mitbürger ermöglichen, ihren Lebensabend angenehmer zu gestalten, aber zumindest teilweise zu verschönern. Wenn Sie uns mit Preisen für die Tombola unterstützen möchten, können Sie uns gerne unter der Tel. Nr. 089/4168-451 kontaktieren.

Demenzbetreuung nach der Philosophie Silviahemmet

Das Thema Demenz begleitet unsere Stiftungsarbeit von Anfang an. Die Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst ist daher sehr bereichernd und wichtig für unsere Arbeit. Der Einladung zu einem Symposium zum Thema „Demenzbetreuung nach der Philosophie Silviahemmet“ folgte Clarissa Käfer am 13. November 2015 gern. Königin Silvia von Schweden erläuterte den Teilnehmern die Entstehung ihrer Stiftung im Jahr 1996, die ein umfassendes Ausbildungskonzept zur Begleitung und Betreuung demenziell erkrankter Menschen und ihrer Angehörigen entwickelt hat. Clarissa Käfer kündigte als Rednerin auf dem Symposium an, dass ihre Stiftung den Aufbau einer neuen Malteser Tagesstätte für demenziell erkrankte Menschen nach dem Konzept Silviahemmet in München in den nächsten drei Jahren mit 120.000 Euro unterstützen will. Wir sind glücklich, dass diese Unterstützung im Jahr 2016 eines der Leuchtturmprojekte der Clarissa und Michael Käfer Stiftung sein wird.
x03112015_Malteser_Koenigin_Silvia_@Helmich-8653

Weihnachtsgrüße und herzlichen Dank

Clarissa und Michael Käfer und die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Käfer Stiftung wünschen Ihnen von Herzen frohe, besinnliche Weihnachtstage und bedanken sich an dieser Stelle bei allen Spender/innen und Sponsoren der Stiftung! Dank Ihrer Unterstützung (finanziell oder mit Sachmitteln) konnten wir in diesem Jahr zahlreichen älteren und hilfsbedürftigen Menschen in München und Umgebung eine warme Mahlzeit zukommen lassen, sie mit warmer Kleidung versorgen und ihnen zumindest zeitweise ein Lächeln ermöglichen.

Unsere diesjährige Weihnachtsaktion

Gemeinsam mit den Mitzwe Makers haben wir dieses Jahr unsere Weihnachtspäckchen für den Verein Schwestern und Brüder vom Heiligen Benedikt Labre e.V., für obdachlose, überwiegend ältere, hilfsbedürftige Menschen mit großer Freude wieder gepackt. Gerne haben wir unsere Erfahrungen an die Mitzwe Makers weiter gegeben. Dieses Mal haben wir warme Schals, Handschuhe und Mützen gesammelt; dazu kamen Mandarinen, Bananen, Lebkuchen und Schokolade. Wir sind dann am 01.12. mit dem täglichen Teebus mitgefahren und haben unsere Päckchen verteilen dürfen. Die Freude, die wir damit den Menschen bereiten konnten, die Freundlichkeit und Dankbarkeit haben uns bestätigt und motiviert, dass wir unsere Verteilaktion weiter führen möchten.
Stiftung 30.11.2015  2